Freiheit für Josef

"Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen." (George Orwell)

Resümee 2014

| Keine Kommentare

Liebe Interessierte und Unterstützer im Kampf um Gerechtigkeit für Josef!

Zum Jahresabschluss möchten wir als Familie unseren herzlichen Dank an alle bekannten und vor allem an die vielen unbekannten Unterstützer richten. Wir waren und sind immer wieder erstaunt und erfreut, wie viele Menschen sich nicht mit dem bürgerlichen Rechtsnormen widersprechenden Vorgehen der österreichischen Polizei und Justiz gegen unseren Sohn einverstanden erklären und aktiv für ihn Partei ergriffen haben. Die vielen Solidaritätsbekundungen vor allem aus Österreich und Deutschland, aber auch anderen Ländern Europas, bauten uns auf, obwohl der Kampf ausgesprochen ungleich erscheint. Diesem vielstimmigen Einsatz ist es zu verdanken, dass Josef nach 6 Monaten U-Haft endlich wieder in Freiheit ist. Der Schuldspruch war leider nicht zu verhindern, hier lag der politische Wille zu stark und ließ objektive Fakten missachten.

Josef entschied sich für sein Recht zu kämpfen. Er legte im Oktober Berufung ein. Seit dem ist es etwas still geworden. Doch die Unterstützung geht weiter. Vor allem ist jetzt auch finanzielle Unterstützung gefragt, um den Rechtsstreit und die eventuellen Strafen für unseren Sohn ertragbar zu gestalten. An all die vielen Spender unseren herzlichen Dank. Glauben Sie uns, wir möchten uns bei jedem einzelnen bedanken und ihn kennenlernen. Es ist ein unbeschreiblich ergreifendes Gefühl, wenn man eine so breite Unterstützung von vielen Unbekannten erfährt. Wir spürten in Mitten all unserer Probleme die Kraft der einfachen Menschlichkeit. Man fragt sich, wie kann man sich jemals dafür revanchieren? Trotz der großen Hilfe fehlen Josef noch rund 4/5 der für das Verfahren vom Anwalt veranschlagten Mittel.

Die österreichische Justiz lud unserem Sohn einen großen Sack auf den Rücken. Er selbst versucht seinen Lebensweg unbeirrt fortzusetzen als friedfertiger aber politisch interessierter Student, genau wie vor dem 24. Januar 2014.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.